Die entscheidende Frage

Die entscheidende Frage für eine Software lautet:

Erfüllt die Software das Bedürfnis, das zu ihrer Entstehung geführt hat?

(Dazu gehört natürlich auch, dass sie läuft.)

Die Frage lautet nicht: Ist die Software sauber programmiert?

Und sie lautet auch nicht: Ist die Software objektorientiert und verwendet sie , , ?

Es hat sich die Angewohnheit eingeschlichen, Software eher nach bestimmten Merkmalen ihrer Lösung zu beurteilen, als danach, ob ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Einfachheit durch Abstraktion (Modellierung)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: