Über Nacht eine ganze Software entwickeln

Es trifft einen wie der Blitz aus heiterem Himmel die Erkenntnis, dass etwas, das man schon seit längerer Zeit vorhatte, eigentlich ganz einfach zu realisieren wäre. Gleichzeitig kommen Freude, Energie und Begeisterung auf. Man setzt sich an den Computer und beginnt, wie besessen Programmbefehle einzuhacken. An Aufhören ist nicht zu denken. Die Nacht wird einfach durchge-arbeitet ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Wer schreibt hier eigentlich den Quellcode? (Sternstunden eines Softwareentwicklers)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: